• MK

Jugendpokalschießen in Altusried


Von Links: Sabrina Hekelsmiller, Jannik Keim, Thomas Hekelsmiller, Corinna Endres, Fabian Maier und Jugendleiterin Nadine Böck, Jugendleiter Manfred Maurus.

Am Samstag den 07.Mai fand im vollbesetzten Saal vom Gasthof Bären die Siegerehrung des 48. Jugendpokalschießens statt. 153 Jugendliche aus 13 Vereinen nahmen teil. Fast ebenso viele fanden den Weg zur Siegerehrung nach Altusried. Schützenmeister Otto Kutzer war überwältigt von der großen Teilnahme. Dies spiegelte sich auch in den Grußworten der Gemeinde Altusried, vertreten durch Regina Lässer-Dorn und Gauschützenmeister Stefan Gabler wieder. Den Meistbeteiligungspreis erhielt Krugzell und Maria-Steinbach mit jeweils 17 Startern. Altusried konnte sogar 42 Jugendliche für den Wettkampf begeistern. Es wurden herausragende Ergebnisse geschossen. Das beste Einzelergebnis mit dem Luftgewehr erzielte Manuel Gegler aus Maria Steinbach mit 195 Ringen. Bei den Pistolenschützen war Simon Porr aus Altusried mit 176 Ringen nicht zu schlagen. Zum ersten Mal durften auch Lichtgewehrschützen starten. Hier erreichte Pia Morsch aus Wiggensbach sagenhafte 194 Ringe. Das beste Blattl erzielte Marvin Schleich aus Krugzell mit einem 9,0 Teiler. (Bericht: Otto Kutzer)



Von links: Die Schülermannschaften aus Bad Grönenbach, Altusried und Muthmannshofen

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen