top of page
  • MK

63.Südpokalschießen in Legau

Bericht aus der Memminger Zeitung vom 18.11.2022

Die Gastgeberin und Ausrichterin des 63. Südpokalschießens, die Schützengilde Legau, sahnte am meisten Titel ab. Das Bild zeigt die Pokalgewinner und Schützenmeister (vorne, von links): Mario Veit, Erwin Thomas, Amelie Rothenhäusler, Carina Mayer, Toni Maurus, Max Klemp, Heidi Leitner, Ludwig Mayer und Nicole Haggenmüller. Hinten, von links: Pokalschützenemeister Albert Bumann, Erwin Kless, Julia Mayer, Jonas Göser, Marie Wolbring, Gertrud Briechle, Ulrich Kaiser, Siegfried Riegg, Georg Häring, Sabrina Heckelsmiller, Gauschützenmeister Wilfried Seitz, Nicola Albrecht, Werner Notz und Helmut Rabus. Foto: Franz Kustermann

Von Franz Kustermann Legau/Lautrach 197 Schützen und Schützinnen haben sich mit teilweise herausragenden Schießergebnissen am 63. Südpokalschießen beteiligt. Die Schützengilde Legau führte dieses auf ihrer vereinseigenen Schießanlage durch. Laut Pokalschützenmeister Albert Bumann waren es heuer zwar fast gleich viele Teilnehmer wie im vergangenen Jahr, allerdings „weit unter dem Niveau der Vor-Corona-Zeit“. Beim „Südpokal Luftgewehr“, mit dem einst alles angefangen hatte, siegte die austragende Schützengilde Legau vor der Königlich privilegierten Schützengesellschaft Bad Grönenbach und dem Schützenverein Wolfertschwenden. Legau holte sich auch den Jugend-Meisterpokal und den Jugend-Blattl-Pokal. Während sich Lachen-Herbishofen mit der Luftpistole und bei der Auflage die Trophäen sicherte, gewann Grönenbach den Luftgewehr-Blattlpokal und bei der Meistbeteiligung. Bumann hatte eine interessante, kurzweilige und spannende Pokalfeier versprochen, die trotz Pandemie mit einer „mittlerweile sehr umfangreichen Siegerehrung“ abgeschlossen wurde. „Eine Absage wäre für alle in sportlicher und geselliger Hinsicht ganz schlecht gewesen“, meinte der Pokal-Chef. Die Pandemie habe den Schützenvereinen „in puncto Beteiligung schon sehr zugesetzt“. Bumann appellierte an die Vereinsverantwortlichen, alle Anstrengungen zu unternehmen, „um dem Abwärtstrend entgegenzutreten“. Ohne Vereine, sportlichen Eifer und das gesellige Zusammenkommen sähe das Leben sehr traurig aus, meinte er und forderte: „Kämpft für unsere Schützenvereine, bewahrt die Tradition und schützt unsere noch intakte Gesellschaft, in der wir leben dürfen.“ Schützenmeister Ludwig Mayer freute sich, dass zur Preisverteilung zahlreiche prominente Gäste gekommen waren, allen voran der langjährige Pokalschützenmeister Siegfried Riegg und Gauschützenmeister Wilfried Seitz mit seinem Gauvorstand. Mayer lobte, dass sich die Schüler und Jugendlichen sehr zahlreich an dem Wettbewerb beteiligt hätten: „Der Garant für einen zukunftsfähigen und starken Verein“, die Mayer als „die jungen Wilden“ bezeichnete. Wolfgang Binzer sorgte mit seiner „Diatonischen“ für die musikalische Umrahmung. „Markus Geiger und Team“ kümmerten sich um Licht und Ton bei der Preisverteilung. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer sorgten dafür, dass der Wettbewerb reibungslos ablief. Jüngster Teilnehmer war der zehnjährige Johann Muth (Lachen-Herbishofen), der Älteste war Toni Maurus (Bad Grönenbach) mit fast 88 Jahren. Die Ergebnisse: Jugend Meister-Pokal: 1. Schützengilde Legau, 985 Ringe (Schützen: Carina Mayer, Marie Wolbring, Amelie Rothenhäusler und Julia Mayer); 2. SG Lachen-Herbishofen (812); 3, Kgl. priv. SG Grönenbach (749). – Südpokal Luftgewehr: 1. Legau, 1958 Ringe (Markus Geiger, Sabine Grim, Jonas Hörberg, Dominik Unsöld, Juan Albrecht, Leon Amulenko, Evi Heinle); 2. SG Grönenbach (1924); 3. SV Wolfertschwenden (1905). – Südpokal Luftpistole: 1. SG Lachen-Herbishofen 1061 Ringe (Jonas Bickel, Alfred Honold, Mario Veit, Einsiedler Alfred); 2. SG Grönenbach (1051); 3. Legau (1023). – Südpokal Auflage: 1. SG Lachen-Herbishofen, 1259,8 Ringe (Heidi Leitner, Gertrud Briechle, Erwin Thomas, Martina Einsiedler); 2. SG Grönenbach (1234,5): 3. Wolfertschwenden (1230,8). – Blattlpokal Jugend: 1. SG Legau, 120,2-Teiler (Amelie Rothenhäusler, Carina Mayer, Marie Wolbring); : 2. SG Grönenbach (135,7); 3. SV Wolfertschwenden (277,6). – Blattlpokal Luftpistole: 1. SG Grönenbach, 186,6-Teiler (Philipp Benedikter, Daniela Reisacher, Marina Schlayer, Jürgen Einsiedler, Tanja Gries, Andreas Gmeinder, Alfred Bartenschlager); 2. SG Legau (271,4); 3. SG Lachen-Herbishofen (353,9). – Blattlpokal Auflage: 1. SG Lachen-Herbishofen, 63,4-Teiler (Erwin Gilberg, Helmut Einsiedler, Gertrud Briechle, Heidi Leitner); 2. SV Wolfertschwenden (82,9); 3. SG Zell (89,9). – Meister LG-Schüler: 1. Sabrina Heckelsmiller (91 Ringe); 2. Florian Honold (90-80-79); 3. Singa Reiser (90-80-69). – Meister LG-Jugend: 1. Carina Mayer (94-89); 2. Marie Wolbring (94-86); 3. Jannik Keim (92). – Meister LG-Damen: 1. Nicole Haggenmüller (99); 2. Andrea Angele (97); 3. Sabine Grim (95). – Meister LG-Herren: 1. Markus Geiger (98); 2. Axel Wronowski (97-95); 3. Jonas Göser (97-94). – Meister LG-Senioren: 1. Werner Notz (98); 2. Romanus Glasl (95); 3. Manfred Maurus (95). – Meister-LP: 1. Nadine Böck (96); 2. Anton Spieler (94-90); 3. Monika Reich (94-89). – Meister LG und LP-Auflage: 1. Herbert Bauer (106,7); 2. Heidi Leitner (106,5); 3. Anton Spieler (106,1). – Südpokal LG-Schüler: 1. Sabrina Heckelsmiller (254); 2. Miguel Radtke (248); 3. Matthias Negele (243). – Südpokal LG-Jugend: 1. Carina Mayer (271); 2. Marie Wolbring (265); 3. Janik Keim (260). – Südpokal LG-Damen: 1. Andrea Angele (289); 2. Nicole Haggenmüller (289); 3. Sabine Grim (283). – Südpokal LG-Herren: 1. Markus Geiger (285); 2. Dominik Keim (282); Jonas Hörberg (281). – Südpokal LG-Senioren: 1. Werner Notz (289); 2. Romanus Glasl (281); 3. Maria Maurus (272). – Südpokal LP: 1. Jonas Bickel (271); 2. Monika Reich (268); 3. Jürgen Einsiedler (268). – Südpokal LG und LP-Auflage: 1. Heidi Leitner (217,2-Teiler); 2. Herbert Bauer (315,6); 3. Anton Spieler (315,4). – Punktscheibe LG und LP: 1. Amelie Rothenhäusler (9,4); 2. Lena Körper (11,4); 3. Jochen Geiger (11,7). – Punktscheibe LG und LP-Auflage: 1. Willi Biechteler (4,4); 2. Alfred Einsiedler (5,6); 3. Herbert Bauer (6,4).

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page